Skip to content

Adams Äpfel

by mister on Juni 15th, 2010
Adams Äpfel Kritik

Action:★½☆☆☆ 
Humor:★★★★★ 
Spannung:★★★☆☆ 
Romantik:★★★★½ 
Drama:★★★★★ 

—————————————————————————————————————-

Erscheinungsjahr: 2005 Regie: Anders Thomas Jensen Darsteller: Ulrich Thomsen, Mads Mikkelsen Genre: Tragik-Komödie Produktionsland: Dänemark, Deutschland Laufzeit: 94 min. Imdb-Wertung: 7,4/10

_________________________________________________________

Anders Thomas Jensen ist kein unbeschriebens Blatt im dänischen Kino. Er war bei vielen Projekten als Writer dabei und arbeitete mit nationalen Größen wie Lars von Trier. Im Jahr 2005 veröffentlichte er Adams Äpfel, bei dem er auch selbst Regie führte.

Die Story des Films ist schnell erklärt. Ein Dänischer Neo-Nazi namens Adam wird gerichtlich zu einer Maßnahme verdonnert. Um nicht ins Gefängnis zu kommen, muss er die Kirchengemeinde eines Pfarrers mit sehr seltsamem Weltbild besuchen. Dort sind auch zwei weitere Verurteilte, die ihre Zeit allerdings schon abgesessen haben. Weil ihnen das Leben dort aber so unkompliziert erscheint, bleiben sie weiterhin auf dem kleinen Anwesen. Natürlich ist der engstirnige Faschist vorerst nicht begeistert, als er mit den debilen Menschen zusammenkommt, die sich dafür entschieden haben, sich an diesem Ort von der tristen Realität zu isolieren. In diesem Szenario entwickelt sich Adams Äpfel zu einer Tragik-Komödie par excellence, wie nur ein Däne sie machen kann. An den bewegendsten Momenten stoßen plötzlich fein säuberlich eingearbeitete Jokes hervor, sodass man nicht weiß ob man lachen oder weinen soll.

Es ist eine sehr schöne Illustration, ein Paradebeispiel dafür, wie Tragik und Hoffnung Hand in Hand gehen. Das Erstaunlichste an diesem Projekt ist, wieviel Feingefühl der Schreiber bei der Darstellung seiner Charaktere beweist. Er versteht es Kontraste zu erzeugen und holt aus seinen Figuren unglaublich viel heraus. Ich kann diesen Film jedem empfehlen. Es ist ein Vorzeigeprojekt für den dänischen Film und darüber hinaus eine der besten Stories, die ich in den letzten Jahren gesehen habe. An der Oberfläche wirkt der Film fast simpel, doch dahinter öffnet sich eine endlose Parabel über das Leben.

Action:★★¼☆☆ 
Humor:★★★★★ 
Spannung:★★★★★ 
Romantik:★★★★½ 
Drama:★★★★★ 

No comments yet

Leave a Reply

Note: XHTML is allowed. Your email address will never be published.

Subscribe to this comment feed via RSS