Skip to content

Blood Diamond

by mister on Mai 1st, 2010
Blood Diamond Kritik

Action:★★★★¼ 
Humor:★★★☆☆ 
Spannung:★★★★★ 
Romantik:★★★★½ 
Drama:★★★★¼ 

———————————————————————————————————–

Erscheinungsjahr: 2006 Regie: Edward Zwick Darsteller: Leonardo DiCaprio, Jennifer Connelly, Djimon Hounsou Genre: Action, Abenteuer Laufzeit: 143 min. Produktionsland: USA, Deutschland Imdb-Wertung: 8.0/10

______________________________________________________

Blood Diamond ist ein sehr vielseitiger Film, der eigentlich für jeden Geschmack etwas bereithalten sollte. Schauplatz ist Afrika Ende der 90er Jahre. Wie der Titel verrät handelt der Film von Blut Diamanten. Das ist die Bezeichnung für Diamanten, die von terroristischen Organisationen verkauft werden, um mit dem Erlös Waffen zu kaufen und Bürgerkriege zu finanzieren.

Der Film spielt in Sierra Leone, wo während dem Bürgerkrieg eben solche Diamanten in großem Stil gehandelt wurden. Revolutionäre Truppen überfielen Dörfer, versklavten die arbeitsfähigen Männer zur Minenarbeit und verkauften die Ernte um neue Überfälle zu finanzieren.

Das Team um Regisseur Edward Zwick hat in diesem Fall großartige Recherchearbeit geleistet. Durch ihr umfassendes Wissen über die Probleme in Afrika inklusive ihrem gesamten Kontext gibt der Film ein gut strukturiertes Bild der Situation, von dernationalen Verhältnisse , über die Kindersoldaten in den Trupps der Revolutionsarmee bis hin zum internationalen Kontext. Er vermischt diese Fakten gekonnt mit einer Story die Acion, Abenteuer und Romantik beinhaltet und sogar noch genügend Freiraum für die Entwicklung ihrer Charaktere übrig lässt. Jenniffer Connelly, Leonardo Dicaprio und Djimon Hounsou schaffen es allesamt den Zuschauer zu fesseln und mit auf ihre schweisstreibende Reise zu nehmen.

Der Film wurde an Originalschauplätzen in Afrika gedreht. Hauptsächlich in Mozambique und Süd Afrika. Zwick konnte dort ein paar sehr beeindruckende Naturaufnahmen geewinnen, die den Film  schon rein optisch zu einem Genuss machen.

Blood Diamond hat alles, was ein Film braucht, um zu unterhalten. Er ist so vielfältig, wie es nur

Comments are closed.