Skip to content

Filmkritik: Death Sentence

by mister on Januar 24th, 2012
filmkritik death sentence

Action:★★★★¼ 
Humor:★★¼☆☆ 
Spannung:★★★½☆ 
Romantik:★★☆☆☆ 
Drama:★★★☆☆ 

__________________________________

Erscheinungsjahr: 2007 Regisseur: James Wan Darsteller: Kevin Bacon, John Goodman, Kelly Preston Genre: Action, Thrille, Drama Produktionsland: USA Laufzeit: 105 min. Imdb-Wertung: 6,8/10

__________________________________

Death Sentence ist mir zuäfllig in den Schoß gefallen. Eigentlich kaufe ich Videos nur, wenn ich die Filme auch kenne. Das Cover von Death Sentence verwechselte ich mit einem Film, den ich vor Jahren mal gesehen habe. Ich glaube er hieß Felon. Ich kannte Death Sentence zwar nicht, aber nichtsdestotrotz war es kein schlechter Kauf.

James Wan, der Regisseur des ersten Teils von Saw, erschuf die skrupellose Geschichte um Familienvater Nick Hume, gespielt von Kevin Bacon. Als sein Sohn bei einem Raubüberfall ermordet wird, beschließt dieser Selbstjustiz auszuüben und verfolgt den Mörder bis zum bitteren Ende. Jedoch hat er sich mit den falschen angelegt und so verwickelt sich der Vater aus der ruhigen Vorstadtin einen Bandenkrieg. Und in diesem ist er auf sich allein gestellt.

Auch wenn Death Sentence es mit der Tragik etwas zu gut meint, hat der Film einige Qualitäten. Vor allem als Actionfilm funktioniert er sehr gut. Der Rache Feldzug des Vaters ist schön in Szene gesetzt. Ein düsteres Produktionsdesign des Films umhüllt die brutalen und erbarmungslosen Actionsequenzen. Kevin Bacon funktioniert gut in der Rolle des verzweifelten Vaters. Leider fehlt dem Film ein wenig Tiefgang. Das Konzept bietet hervorragendes Potenzial, um tiefgehende Dramatik zu entfalten. Er konzentriert sich jedoch weitgehend auf Prügeleien und brutale Revenge-Aktionen und wo er versucht die emotionalen Stadien der Charaktere darzustellen, greift er leider zu kurz. Aber wie gesagt: als Actionstreifen ist er einwandfrei!

The video cannot be shown at the moment. Please try again later.

No comments yet

Leave a Reply

Note: XHTML is allowed. Your email address will never be published.

Subscribe to this comment feed via RSS