Skip to content

Filmtipp: Los cronocrímenes

by mister on März 27th, 2011
Kritk cronocrímenes

Action:★★¼☆☆ 
Humor:★☆☆☆☆ 
Spannung:★★★½☆ 
Romantik:★★½☆☆ 
Drama:★★¾☆☆ 
_______________________________________________

Erscheinungsjahr: 2007 Regisseur: Nacho Vigalondo Darsteller: Karra Elejalde, Candela Fernández, Bárbara Goenaga Genre: Thriller, Mystery, Sci-Fi Produktionsland: Spanien Laufzeit: 92 min. Imdb-Wertung: 7,2/10

_______________________________________________

Ich bin generell ein Freund von spanischen Produktionen. Die Meisten, die ich kenne, sind zwar nicht allzu groß finanziert und teilweise auch nicht grandios umgesetzt, aber sie bringen immer einen frischen Wind mit. Für gewöhnlich gibt das eine angenehme Abwechslung zum Hollywood Kino. Los cronocrímenes passt da gut ins Bild. Er verwendet Konzepte, die zwar schon vorher benutzt wurden und auch nicht ganz eiwandfrei sind, setzt sie aber auf erfrischende Weise um.

Los cronocrímenes handelt von einem Pärchen mittleren Alters, das gerade aufs Land zieht. Noch während des Einzuges entdeckt der Mann verstörende Dinge im Wald um sein Haus herum und während er versucht ihnen auf den Grund zu gehen, gerät er zufällig in ein futuristisches Zeitreiseexperiment. Während der Protagonist die Endlosschlaufe dieses Tages wieder und wieder durchlebt, um die Konsequenzen dieses unglücklichen Zufalls abzuwenden, bringt er den Ablauf mehr und mehr durcheinander und verstrickt sich in einen Kampf gegen sich selbst.

Los cronocímenes verbindet diese Zeitreisethematik mit klassischen Stilmitteln eines Thrillers. Obwohl er mit der Zeitreise ein sehr futuristisches Gebiet anspielt, findet sich sehr wenig Science-Fiction in dem Film. Er spielt sich eher irgendwo zwischen Mystery und Thriller ab. Dabei paart er die Undurchsichtigkeit der Handlung sehr geschickt mit klassischem Suspense Momentum. Somit ist Spannung schon mal sicher und hier und da gibt’s sogar ein wenig Grusel oben drauf.

The video cannot be shown at the moment. Please try again later.

No comments yet

Leave a Reply

Note: XHTML is allowed. Your email address will never be published.

Subscribe to this comment feed via RSS