Skip to content

Filmtipp: Night on Earth

by mister on März 31st, 2011
Kritik Night on Earth

Action:★½☆☆☆ 
Humor:★★★★★ 
Spannung:★★☆☆☆ 
Romantik:½☆☆☆☆ 
Drama:★★¼☆☆ 
________________________________________________________

Erscheinungsjahr: 1991 Regisseur: Jim Jarmusch Darsteller: Winona Ryder, Roberto Benigni, Armin Müller Stahl, Isaach de Bankolé Genre: Comedy Produktionsland: Frankreich, UK, Deutschland, USA, Japan Laufzeit: 129 min. Imdb-Wertung: 7,7/10

________________________________________________________

Heute habe ich mal wieder einen Klassiker in Petto. Jim Jarmusch ist bisher sowieso unterrepräsentiert in meinem Archiv. Mit Night on Earth stelle ich heute wohl seinen unterhaltsamsten Film vor.

Night on Earth spielt in fünf Episoden in fünf verschiedenen Metropolen der Welt. An diesem Moment gewinnt der Film schon viel, indem jeder Episode in der jeweiligen Iriginalsprache gesprochen wird. JEder der fünf Teile erzählt eine mehr oder weniger alltägliche Situation einer Nachtfahrt in einem Taxi. Jim Jarmusch hat einmal gesagt, er würde lieber einen Film über einen Mann drehen, der seinen Hund Gassi führt, als über den Kaiser von China. Und dieser Prämisse bleibt er auch bei Night on Earth wieder treu. Das Skript soll Jarmusch angeblich innerhalb von acht Tagen geschrieben haben und er erzählt in seiner Geschichte eigentlich nichts Außergewöhnliches. Dennoch versteht er es, aus dem ganz normalen Alltag die Einzigartigkeit heraus zu kitzeln und sie in eine interessante und gleichsam unterhaltsame Verpackung zu wickeln.

Die einzelnen Charaktere, so wie die verschiedenen Situationen an sich sind auf den ersten Blick frei von jeder Handlung, dennoch füllen die Dialoge und Charaktere die Szenen mit unglaublich viel Leben. Angefangen bei Winona Ryder bis hin zu Roberto Benigni, der meiner Meinung nach den Höhepunkt des Films ausmacht. Dieser Schauspieler ist der geborene Alleinunterhalter. Allein seine Episode macht den Film schon sehenswert.

The video cannot be shown at the moment. Please try again later.

No comments yet

Leave a Reply

Note: XHTML is allowed. Your email address will never be published.

Subscribe to this comment feed via RSS