Skip to content

Filmtipp: The Art of Flight

by mister on Januar 12th, 2012
The-Art-of-Flight-Travis

   
Action★★★★★ 
Style★★★★★ 
Landing★★★★★ 
Freshness★★★★★ 

____________________________

Erscheinungsjahr: 2011 Regisseur: Curt Morgan Darsteller: Jeremy Jones, John Jackson, Jake Blauvelt Genre: Sport, Dokumentation Produktionsand: USA Laufzeit: ca. 80 min ImdB-Wertung: 8,3/10

____________________________

Bisher lässt sich an zwei Händen abzählen, wieviele Snowboardfilme es ins Kino geschafft haben. Alle Schaltjahre wieder etabliert sich mal einer jenseits des Special-Interest. Und so auch dieses Mal. Die Produktion „The Art of Flight“ des Redbull Media House vereint waghalsigen Wintersport, grandiose Naturaufnahmen und ein wenig Dokumentarfilm in einem spektakulären HD-Gesamtpaket.

Auf ihrer Reise rund um die Welt bezwingen zehn Freerider lawinengefährdete Abhänge, steinige Gipfel und wahnwitzige Rampen. Viele der Pisten, die sich die Rider für den Dreh ausgesucht haben, wurden nie zuvor befahren. The Art of Flight zeigt dem Zuschauer auch, dass es extremes Know-How erfordert, sich unter solchen Bedingungen zu bewegen. Aber neben ihren meterologischen und sonstigen Outdoor-Kenntnissen bringen die zehn lebensmüden Extremsportler ein Repertoir feinster Snowboard-Skills mit. Sie preschen die Pisten runter, als gäbe es kein Morgen, machen riesige Big-Airs über gigantische Schanzen mitten im Nirgendwo und und und…

Außerdem hat The Art of Flight wunderschöne Naturaufnahmen, die aus dem Helikopter geschossen wurden, der die Rider zu den Gipfeln transportierte. Diese Aufnahmen entstanden mit einer 5d Mark II von Canon. Eigentlich eine Vollformat-Digitalkamera, die aber auch Full-HD Videos macht. Und wie der Film beweist, kommen wirklich beeindruckende Bilder dabei heraus, wenn man das richtige Objektiv darauf schraubt. Mit gestochen scharfen Aufnahmen einiger der höchsten Berggipfel der Erde, geht die Art of Flight auch ein wenig in die Richtung von Naturdokus á la „Planet Erde“.


No comments yet

Leave a Reply

Note: XHTML is allowed. Your email address will never be published.

Subscribe to this comment feed via RSS