Skip to content

Filmtipp: The Virgin Suicides

by mister on Juni 14th, 2011
Kritik The virgin suicides

Action:★★☆☆☆ 
Humor:★☆☆☆☆ 
Spannung:★★☆☆☆ 
Romantik:★★★★☆ 
Drama:★★★★☆ 
___________________________________________

Erscheinungsjahr: 1999 Regisseur: Sofia Coppola Darsteller: Kirsten Dunst, Josh Hartnett, James Woods, Danny DeVito Genre: Drama, Romantik Produktionsland: USA Laufzeit: 97 min. Imdb-Wertung: 7,2/10

_____________________________________

Als ich aus lauter Verzweiflung vor kurzem in meinen Videos stöberte, stieß ich auf The Virgin Suicides. Die Verfilmung der gleichnamigen Novel ist das Regie-Debut von Sofia Coppola, der Tochter der „Paten“ Francis Ford Coppola. Als sie ihn darum bat, die Story mit ihr zu produzieren, war er vorerst nicht wirklich begeistert und riet ihr davon ab. Sein Gedanke war, dass die Story als Film nicht funktionieren würde und seine Tochter Gefahr laufe sich eine herbe Enttäuschung einzufangen. Als er schließlich ihre Version des Drehbuchs las, war er jedoch sofort überzeugt.

The Virgin Suicides erzählt die Geschichte des Selbstmordes der fünf Lisbon Mädchen, die in einem streng religiösen Haushalt irgendwo im Michigan der 70er Jahre aufwachsen. Ein paar Jungs aus ihrer Nachbarschaft rekapitulieren die absurden Ereignisse und versuchen nachzuvollziehen, was in den Mädchen vorgegangen sein mag. Für die Beobachter sind die fünf Schwestern ein bildhübsches, bezauberndes Mysterium, das sie sich selbst Jahre später noch immer nicht erklären können.

The Virgin Suicides ist kein allzu schwerwiegender Film, auch wenn er im Kern eine sehr tragische Geschichte abhandelt. Aber die gesamte Tragik spielt sich eher subtil im Hintergrund ab. Auf der Oberfläche strahlt er eine sorglose Atmosphäre aus. Auch der Erzähler berichtet von der rätselhaften Schönheit und dem unfassbaren Schwermut des Schicksals der Mädchen noch immer voller Leidenschaft. So, als gäbe es an der ganzen Geschichte nichts zu bereuen.

The video cannot be shown at the moment. Please try again later.

No comments yet

Leave a Reply

Note: XHTML is allowed. Your email address will never be published.

Subscribe to this comment feed via RSS