Skip to content

Rezension: Im Winter ein Jahr

by mister on Juni 18th, 2011
Kritik im winter ein jahr

Action:★★¼☆☆ 
Humor:★★☆☆☆ 
Spannung:★★★☆☆ 
Romantik:★★★½☆ 
Drama:★★★★☆ 
__________________________________________________________

Erscheiungsjahr: 2008 Regisseur: Caroline Link Darsteller: Karoline Herfurth, Corinna Harfouch, Josef Bierbichler Genre: Drama Produktionsland: Deutschland, USA Laufzeit: 129 min. Imdb-Wertung: 6,9/10

__________________________________________________

Caroline Link, die Regisseurin aus München, hat mit ihren Filmen bereits international Aufmerksamkeit erregt. Ich habe einige ihrer Produktionen gesehen und sie waren alle ganz nett, aber mit ihrer jüngsten „Im Winter ein Jahr“ konnte sie mich überzeugen. Hier hat sie wirklich den Vogel abgeschossen.

Im Winter ein Jahr erzählt die Geschichte einer vierköpfigen Familie, deren jüngster Sohn Selbstmord beging. In der Erzählung setzt der Film dann knapp ein Jahr nach dem Vorfall an, kurz vor Wintereinbruch, Nachdem die Mutter einen etwas eigenbrödlerischen Zeichner aufsucht, der zur Erinnerung ein Bild ihrer beiden Kinder zeichnen soll, zeichnet sich mehr und mehr ab, welche Wunden der Tod des Sohnes in der Familie hinterließ.

Die Dramatik  von Im Winter ein Jahr ist sehr schön entwickelt. Sie zeigt die Charaktere in einem Moment, in dem sich der erste Schreck gelegt hat und der Schmerz sich langsam in den Alltag integriert.  Um den Verarbeitungsprozess der einzelnen Charaktere zu verdeutlichen, wird die Kunst als Stilmittel verwendet. Die Protagonisten finden den Platz um ihre Gefühle zu verarbeiten und sich von ihrem Schmerz zu befreien in einem kreativen Prozess, der sich parallel zu der Entstehung des Gemäldes bewegt. Der Cast des Films ist durchaus gelungen. Karoline Herfurth bringt die zerbrechliche Tochter mit Leib und Seele auf die Leinwand und auch den Künstler hätte keiner besser treffen können als Josef Bierbichler.

The video cannot be shown at the moment. Please try again later.

No comments yet

Leave a Reply

Note: XHTML is allowed. Your email address will never be published.

Subscribe to this comment feed via RSS