Skip to content

Rezension: There will be Blood

by mister on März 15th, 2011
Kritik There Will be blood

Action:★★★¾☆ 
Humor:★★☆☆☆ 
Spannung:★★★★★ 
Romantik:★★★☆☆ 
Drama:★★★★★ 
______________________________________________________________

Erscheinungsjahr: 2007 Regisseur: Paul Thomas Anderson Darsteller: Daniel Day Lewis, Paul Dano  Genre: Drama, History Produktionsland: USA Laufzeit: 158 min. Imdb-Wertung: 8,2/10

______________________________________________________________

Dieser Film schafft es, Aktualität und dramaturgische Qualität zu vereinen. Zum einen spricht er mit dem Öl-Boom in den USA am Ende des 19 Jahrhunderts ein Thema an, das gerade heute wieder von Bedeutung ist und mit sein zweieinhalbstündigen Charakterentwicklung bringt er es beinahe auf ein episches Niveau.

There will be blood handelt von dem ehrgeizigen Daniel Plainview, der versucht im Westen der USA durch Öl reich zu werden. Sein Eifer und seine skrupellose Art führen ihn auch sehr schnell ans Ziel. Auf dem Weg zur Macht aber muss er sich entscheiden, zwischen seinem Seelenfrieden und seinem Erfolg.

Von der glaubwürdigen Inszenierung ganz abgesehen entwickelt sich There will be blood durch die grandiose Darbietung von Daniel Day Lewis in der Hauptrolle, zu einem erstklassigen Drama, á la Scarface. Er portraitiert Größenwahn, seine Stärken, wie seine Schwächen und mit dem Ursprung der Öl Industrie in den USA entwickelt sich dieses eindrucksvolle Drama, um eine Thematik, die den Dreh und Angelpunkt unserer Epoche darstellt.

Action:★★¼☆☆ 
Humor:★★★★★ 
Spannung:★★★★★ 
Romantik:★★★★½ 
Drama:★★★★★ 

No comments yet

Leave a Reply

Note: XHTML is allowed. Your email address will never be published.

Subscribe to this comment feed via RSS